Pure

Pure

Köln, 19. - 25. Januar 2015

Pure > News > Das Haus > Grundsteinlegung in Pure Village:…

Grundsteinlegung in Pure Village: „Das Haus – Interiors on Stage“ wird gebaut

Die meisten Kuben stehen bereits, die Struktur, die Pure Village 2012 zeigen wird, ist bereits zu erkennen. Nur eine große Freifläche mitten in Halle 3.2 deutet darauf hin, dass hier noch etwas Besonderes passieren wird. Und genau hier soll der Grundstein für das neue Design-Event der koelnmesse, „Das Haus – Interiors on Stage“, gelegt werden. Wenige Tage vor Heiligabend machte sich Dick Spierenburg, Kreativ-Direktor der imm cologne, persönlich ein Bild von der Lage und klärte letzte Details mit der Bauleitung.

„Ich bin schon ganz gespannt und freue mich schon auf das, was hier entstehen wird“, gesteht Spierenburg. „In Pure Village wird das Wohnen und das Einrichten gezeigt und dabei die besten und neuesten Entwicklungen präsentiert. Dabei ist die Messe aber nicht völlig frei, sondern stellt immer praxisorientierte Fragen, wie man wohnt und wie man lebt. Wir haben dem Designerpaar Doshi Levien, die „Das Haus“ gestalten, genau diese Fragen mit dem Auftrag gestellt, es machbar zu halten und bewohnbar zu machen“, erläutert der Niederländer das Konzept.

Auf dem Papier sieht alles bereits fantastisch aus. Es zeigt die Vorstellungen, die das Designerpaar Doshi Levien zur imm cologne 2012 in Pure Village umsetzen will. Auf einem 180 m2 großen Podest schafft die koelnmesse eine offene Bühne für architektonische Elemente, Innenraum, Farben, Stoffe und Outdoorfläche sowie Arrangements aus Möbeln und Accessoires. Das Haus soll Wohnraum für ein individuell konfiguriertes Interior Design bieten – gestaltet ganz nach den persönlichen Vorlieben von Doshi Levien.

Jetzt beginnen genau diese Vorstellungen real Gestalt anzunehmen, das Projekt kommt in seine entscheidende Phase. Wände müssen gesetzt, Räume definiert und Zonen geschaffen werden. Es gilt, die Zimmer einzurichten, Möbel und Accessoires zu bestellen und die Logistik zu koordinieren. Die ersten Ausstellungsstücke warten bereits in den Lagerräumen darauf, arrangiert und in Szene gesetzt zu werden. Überwacht wird das rege Treiben von den gestrengen Augen des Designerpaars, das in der Endphase ebenfalls vor Ort sein wird, um den finalen Schliff zu koordinieren.

Die Realisierung des Projektes „Das Haus“ erfolgt mit freundlicher Unterstützung von The Mix, RAL, NCS Colour und Erco.